H.H. Tuning steht für Hans Herber, der seit über 30 Jahren im Rennsport zuhause ist.

1977-1987
 
erfolgreich im Motocross unterwegs, zuletzt in der Inter DM
1988
 
Verletzungsbedingt der Umstieg in den Straßenrennsport, 500ccm Honda.
1989-1996
Deutsche Motorradmeisterschaft und EM auf  Honda RS 250.
 
Das Tuning der Motoren hat er immer selbst durchgeführt, wobei er immer die schnellsten Motoren hatte.
 
Dabei hat er zusammen mit Steven Topham (heute Mikuni Deutschland) die Abstimmung der Mikuni Vergaser durchgeführt.
1994 Sieg in Assen, 250ccm deutsche Meisterschaft.
 
„Wir waren damals die ersten in Deutschland die ein Ram Air System hatten, ein Jahr bevor es Honda einführte“
 
1997-1998
 
Technischer Leiter des Testteams von Bridgestone Japan, mit dem Auftrag 250ccm Grand Prix Reifen  zu Entwickeln.
1999-2002
 
Langstrecken WM als Fahrer (World Endurance), ab 2000 mit eigenem Team. Umzug in die neue Werkstatt in Sehnde.
2003
 
Supersport WM und IDM Team gestellt, Fahrer Arne Tode.
Ab 2004
Kartsport

 

H.H. Tuning ist inzwischen spezialisiert auf 125ccm Schaltkartmotoren,

Alle Teile, die von uns bearbeitet und hergestellt werden sind auf dem Prüfstand getestet und haben sich auf der Strecke bewehrt.

Selbstverständlich führen wir auch Revisionen durch, vom einfachen Kolbenwechsel über Lager und Simmerringe wechseln bis zum einpressen von neuen Pleuels.